Bühl dankt Ehrenamtlichen für ihre Arbeit mit einem Sommerfest

Bereits zum dritten Mal hat Landtagsabgeordneter Andreas Bühl und der CDU Stadtverband Ilmenau Ehrenamtliche eingeladen, um gemeinsam bei einem Sommerfest zu feiern und Danke für deren ehrenamtlichen Einsatz zu sagen. Über 180 Gäste von 45 unterschiedlichen Vereinen aus dem südlichen Ilm-Kreis und Schmiedefeld sind der Einladung des Abgeordneten an das Haus am See gefolgt. Besucher aus der Politik hatten sich mit Landtagspräsidentin Birgit Diezel und der Europaabgeordneten Marion Walsmann angekündigt.

Eine besondere Auszeichnung erhielten die Feuerwehrkameraden für deren Einsatz beim großen Waldbrand in Plaue. Landtagspräsidentin Diezel würdigte das Ehrenamt als Kitt der Thüringen zusammen hält und begrüßte es, wenn die Förderung des Ehrenamtes auch Teil der Landesverfassung werden würde.

„Ohne den vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz wären unsere Städte und Dörfer nur halb so lebenswert. In den letzten fünf Jahren meiner Landtagstätigkeit habe ich unzählige Projekte von Vereinen und Ehrenamtlichen begleiten können. Oft ging es um die Beschaffung von finanziellen Mitteln oder um Hilfe mit öffentlichen Stellen. Auch für die nächste Zeit gibt es schon wieder reichlich viele Ideen, bei denen ich helfen will. Dies tue ich gern, weil ich hierin einen wesentlichen Teil meiner Tätigkeit sehe. Ich hoffe hierfür wieder einen Auftrag der Wählerinnen und Wähler zur Landtagswahl zu bekommen.“ sagte Andreas Bühl und kündigte gleichzeitig an diese Art der Veranstaltungen, wo sich Ehrenamtliche vernetzen können fortzuführen.