Bühl erweitert seine Druck-Aktion
Druckunterlagen für Sie

Hilfe für Senioren bei der Vorbereitung der Impftermine angeboten

Schon gute zwei Wochen läuft die Druck-Aktion von Landtagsabgeordneten Andreas Bühl (CDU) für Schülerinnen und Schüler, die zu Hause keinen Drucker haben. Dabei habe er von Geraberg bis Neustadt mit seinem Büro schon eine Vielzahl von Druck-Aufträgen ausfahren können. Trotz der Schulöffnung für Grundschulen ab der nächsten Woche, werde er die Aktion für die weiterführenden Schulen fortsetzen. „Wir als CDU-Fraktion haben uns für den Öffnungstermin am 22. Februar für Grundschulen und Kindergärten eingesetzt. Ich bin froh, dass die Landesregierung dem gefolgt ist. In vielen Familien ist die Belastung massiv, dass muss sich schnell ändern. Die entsprechende Verordnung haben wir heute im Bildungs- und Sozialausschuss beraten. Dennoch werden die weiteren Klassenstufen erst nach und nach in die Schule kommen. Die Ausdruckaktion ist also leider weiter nötig und ich setze sie fort.“, teilte Bühl am Dienstag mit.

Außerdem biete Bühl dieses Angebot nun auch Seniorinnen und Senioren an, denn wer einen der aktuell leider wenigen Impftermine in Ilmenau ergattert hat, soll zum Termin bereits die Aufklärungsunterlagen ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen. „Doch viele haben eben keinen Drucker zu Hause. Ein Anruf bei uns im Büro reicht aus und wir werfen die Aufklärungsunterlagen zur Vorbereitung auf den Impftermin in den Briefkasten.“, sagte Andreas Bühl.

Auf dem Bild (Foto: Maximilian Wiegand): Andreas Bühl beim Ausliefern von Druckaufträgen in der Region.

Schüler können ihre benötigten Unterlagen an die Mailadresse drucker@andreasbuehl.de senden, sowie die Anschrift, wo die Dokumente abgegeben werden sollen. Dann wird sich das Bürgerbüro von Bühl schnell kümmern und die Unterlagen im Briefkasten kontaktlos vorbeibringen. Für die Aufklärungsunterlagen zum Impfen steht das Bürgerbüro neben der E-mail Adresse auch telefonisch unter: 03677/ 67 93 61 zur Verfügung.