CDU/FDP-Stadtratsfraktion spendet Aufwandsentschädigungen

Da in der Corona-Pandemie die meisten Sitzungen kommunaler Gremien in Ilmenau ausgefallen sind, hat sich die CDU/FDP-Fraktion entschlossen die gezahlten Aufwandsentschädigungen an soziale und gemeinnützige Institutionen zu spenden.

Die Spenden teilte die Stadtratsfraktion auf. So bekam die Ilmenauer Musikschule 450 Euro zur Reparatur von Musikinstrumenten, gab Musikschulleiter Jochen Hille bei der Übergabe an. Die Tafel bekam 850 Euro, welche durch Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski (CDU) auf 1.000 Euro erhöht wurden. Der Koordinator der Tafel in Ilmenau, Marco Heilwagen will die Spende für die Sicherstellung des Dienstes der Tafel nutzen.

„Wir haben eine besondere Verantwortung und wollen dies mit den Spenden zum Ausdruck bringen. Sowohl die Musikschule als auch die Tafel haben keine leichten Zeiten in den letzten Wochen gehabt. Unsere Spende hilft etwas und motiviert vielleicht die anderen Stadtratsfraktionen.“, so Fraktionsvorsitzender Thomas Fastner und sein Stellvertreter Andreas Bühl.

Auf dem Bild (Fotograf: Maximilian Wiegand): Stadtrat Mathias Steitz, der Leiter der Tafel Marco Heilwagen mit Thomas Fastner, sowie Tankred Schipanski und Andreas Bühl.

Spendenübergabe bei Ilmenauer Tafel